Blogger at work – mein erster Fotoworkshop

Prop up your food – das war das Thema meines ersten Fotoworkshops vor knapp drei Wochen in Köln. Ich hatte schon länger die Idee einen professionellen Fotoworkshop zu besuchen um unter Anleitung meine Fotokünste zu erweitern. Auch wenn ich hier weniger über Food oder Essen im allgemeinen schreibe interessiert mich doch ein guter Set-Aufbau, das Setzen des richtigen Lichts sowie der richtige Blickwinkel durch meine Linse, die Frage der Hintergründe und Requisiten, und und und. Wie gerufen kam da der Foto-Workshop von Emilia von Wnuck Lipinski und Jennifer Gross von “Blogger@Work” in Köln.

Kennenlernrunde bei den Blogger at Work Mädels

In den Räumlichkeiten von Pixum sind wir direkt früh morgens gestartet. Nach einer herzlichen Kennenlernrunde, leckerem Kaffee und einem riesen Glas Süßkram, haben wir uns direkt an die Props gemacht, die tollen Foodkreationen von Sushi Ninja und Törtchen Törtchen bestaunt und die ersten Fotosets aufgebaut. Die größte Herausforderung bestand darin die leckeren Törtchen ERST zu fotografieren und DANN zu essen. ;O)

Probs-Blogger-at-work
Es ist schon erstaunlich was man mit den richtigen Unter- und Hintergründen schönes auf die Beine stellen kann. Aber auch schönes Geschirr, die richtigen Requisiten, ausgefallene Utensilien und das richtige Licht tun ihr übriges.

Fotohintergründe

Für ein gutes Foto braucht man natürlich die richtigen Requisiten und eine passende Location. Aber natürlich hat nicht jeder die traumhaften Landhausdielen im Wohnzimmer, eine Villa aus der Gründerzeit, antike Tischplatten oder augefallene Tapeten und Wandvertäfelungen Zuhause. Aber man kann sich auch mit einfachen Mitteln helfen. Auf Flohmärkten findet man das ein oder andere Schätzchen für kleines Geld. Das kann eine alte Holztruhe, ein antiker Stuhl, eine Vintage-Schale oder ein abgenutztes, altes Holztablett sein.

Stilleben mit Trommelstöckchen
Fündig wird man auf jeden Fall im Baumarkt eures Vertrauens. Dort gibt es meist eine gute Auswahl an Tapeten, Brettern und Fußböden, die man Hinter- oder Untergrund nutzen kann. Oft reichen schon kleine Reste oder Musterstücke für ein schönes Setting. Wir hatten eine schöne Auswahl an Tapetenstücken, die wir als Fotohinter- und Untergrund nutzen konnten.

Der Tag verging wie im Flug. Ich habe einige Infos und Tipps mitgenommen und vor Ort ausprobiert. Wir haben uns gegenseitig geholfen und voneinander abgeschaut gelernt. ;O)

Sushi-Komposition auf 3PunktF Platte
In der Mittagspause konnten wir uns weiter austauschen und die neuen Kontakte vertiefen. Mir hat der Tag mit den Bloggermädels unheimlich gut gefallen. Eine schöne Abwechslung zu meinem derzeitigen Mutti-Alltag. 😉 Interessanterweise waren die meisten Blogger-Mädels auch Muttis und so hatten wir neben dem fachlich-sachlichen auch jede Menge private Themen. Für mich war es eine gelungene Mischung!

Fotoworkshop bei Blogger at work

Vielen Dank noch mal an Emilia und Jenni für den wundervollen Tag, für eure Geduld und euer Wissen, das ihr mit uns geteilt habt. Man merkt, dass ihr mit Herz und Seele dabei seid!

Blogger at Work
Wenn ihr jetzt Lust auf einen Workshop bei Blogger@Work bekommen habt, kann ich euch die weiteren Workshops sehr ans Herz legen. Weitere Infos dazu bekommt ihr hier. Die nächsten Themen sind “Spread your Blog!” und “Dress up your Blog!”.

Pixum


Liebe Blogger-Mädels, ich hatte einen wunderschönen Tag mit euch und habe mich sehr gefreut euch kennengelernt zu haben: Mona (Ich liebe Deko), Brigitte (Lealu), Roshana (Letteloopi), Christina (Gluexpilzli), Daniela (Danielas Foodblog), Ioana (Miss red fox), Doro (Design Destillerie), Simone (Dezentpink), Aileen (In my Life Blog), Teresa (Blog in der Mache) und Beatrice (Lifestyle Mommy).

Vielen Dank an alle, die diesen Tag so schön gemacht und ihn bereichert haben! Dazu gehören auf jeden Fall auch die Sponsoren:

Hauptsponsor
http://www.pixum.de

Unsere Sponsoren für die Goodie Bags

Sponsoren für die Props

Share

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *