Wiebke´s Blaubeerpfannkuchen – mein Café-Tipp in Büsum

Die letzten Wochen waren wir Hausbautechnisch ziemlich aktiv: wir haben den Bauantrag gestellt – und endlich die Freigabe bekommen! – wir haben Türen, Böden und eine Küche (aus)gesucht und gefunden und sind aktuell im Gespräch mit dem Tiefbauer und dem Bauleiter, da in ein paar Wochen die Bodenplatte kommt. Alles sehr aufregend und teilweise auch langwierig. Ich freue mich, wenn man die Fortschritte demnächst endlich sehen kann und ich kann es kaum erwarten endlich unser eigenes Haus zu beziehen!

Da wir so fleißig waren und ich bald schon wieder anfange zu arbeiten, haben wir ein paar Tage Urlaub für uns gebucht. Viel Zeit haben wir gerade nicht zur Verfügung, da bald unser Zwerg kommt und wir auch noch einige Zeit für den Hausausbau brauchen, aber ein paar Tage Nordsee sind schon drin.

Bei der Suche nach einem schönen Ort für unseren Kurzurlaub fiel die Wahl recht schnell auf das schnuckelige Seebad Büsum. Vor ziemlich genau zehn Jahren waren wir das letzte Mal dort. Wir hatten uns damals sehr wohl gefühlt und waren nun ziemlich neugierig, was sich in der Zwischenzeit getan hat. Aufgefallen ist uns direkt, dass gerade sehr viel gebaut wird und dass das Seebad sich auch zunehmend verjüngt hat. Das fiel vor allem an den Lokalen, neuen Lädchen und Cafés auf. Ein total süßes und stylisches Café möchte ich heute vorstellen: Wiebke`s Blaubeerpfannkuchen. Dort gibt es die besten Pfannkuchen und Waffeln mit süßem oder deftigen Belag.

Speisekarte_01

Eigentlich wollten wir nur die Mittagszeit dort verbringen aber es war so gemütlich und lecker, dass wir auch den ganzen Nachmittag geblieben sind. Die Zeit konnte ich dann nutzen, um mich in aller Ruhe umzuschauen, Fotos zu machen und die liebe Wiebke hat mir auch geduldig einige Fragen zu ihrem schönen Café beantwortet.

Theke

Paar
Wiebke Hertel und ihr Mann betreiben das Pfannkuchenhaus seit 16 Jahren. Allerdings gibt es das Café in dieser Form, mit dem Fokus auf Pfannkuchen, erst sei gut einem Jahr.
Als working Mum und Mutter von zwei Kindern, hat Wiebke alle Hände voll zu tun. Das hält sie aber nicht davon ab, immer gut gelaunt und feundlich, auch selber hinter der Theke zu stehen, leckerste Kuchen zu backen, die man vor Ort natürlich probieren kann und sich immer neue Pfannkuchen-Kreationen auszudenken. Auch das neue Interieurdesign, ein ansprechender Mix aus Long Island- und traditionellem Küstenstil, stammt aus ihrer Feder. Wiebke beschreibt den neuen Stil als hell, nordisch-rustikal, natürlich und gemütlich. Und das ist es auf jeden Fall! Den Mix aus viel weiß, natürlichen Materialien, Holz und dem ein oder anderen ausgefallenen Dekostück mag ich sehr gern.

Wand

Sitzecke_03

ReisigbesenDer Reisigbesen heißt hier Pricken und ist ein wiederkehrendes Dekoelement. Er diente damals zum Abstecken der Priele, bzw. laut Wikipedia dienen oder dienten sie zum Kennzeichnen von schmalem und flachem Fahrwasser (meistens im Wattenmeer).
Aber zurück zum Wesentlichen. Das Pfannkuchenhaus hat für Stammgäste und Besucher von Mo – So von 10:00 bis 18:00 Uhr geöffnet. Mittwoch ist Ruhetag. Deftige Pfannkuchen gibt es fast den ganzen Tag über, außer von 14:30 – 17:00 Uhr. Dann gibt es aber alles was süß und übelst lecker ist. Und da Wiebke, wie gesagt, auch sehr gerne selber backt, gibt es auch immer leckeren Kuchen auf der Tageskarte.

Streuselkuchen

KuchenBringt also genügend Zeit und Appetit mit. Es lohnt sich!

Deko
Anschrift
Wiebke´s Blaubeerpfannkuchen
Hohenzollernstr. 10
25761 Büsum

Und hier findet ihr die besten Pfannkuchen von Büsum auch auf Facebook

Share

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *